Testung an der Pollhansschule

Für die Testung werden die Kinder festen "Poolgruppen" zugeteilt.

An ihrem Testtag in ihrer festen Gruppe lutschen die Kinder jeweils 30 Sekunden an einem Einzeltupfer.

Die Tupfer werden dann klassenweise / gruppenweise in einem Probenröhrchen gesammelt.

Diese Probenröhrchen werden dann per Kurier ab 9.00 Uhr an ein Labor zur Auswertung gesendet.

Die Ergebnisse werden spätestens bis zum kommenden Morgen um 6.00 Uhr an die Schulleitung übermittelt. Im Falle eines positiven Pools werden unmittelbar die betroffenen Eltern informiert und so die Einzeltestungen ins Rollen gebracht.

Der Lolli-Test wird zweimal die Woche durchgeführt. In den Wochen, in welchen Ihr Kind montags, mittwochs und freitags Präsenzunterricht hat, erfolgen diese beiden Tests am Montag und am Mittwoch. In den Wochen, in welchen der Präsenzunterricht dienstags und donnerstags stattfindet, werden die Tests entsprechend auch Dienstag und Donnerstag durchgeführt werden.