Änderungen beim Lollitest-Verfahren

Liebe Eltern,

 

in unserem Elternbrief vom 22.11.2021 informierten wir Sie bereits über die nach den Weihnachtsferien anstehenden Veränderungen beim Lolli-Test-Verfahren.

Ab dem 10. Januar werden die Kinder zusätzlich zu der Poolprobe auch noch einen Einzeltest in der Schule abgeben.

Bei einem positiven Klassenpool werden diese Einzeltests vom Labor sofort ausgewertet. Daher ist es dann nicht mehr notwendig, morgens in die Schule zu kommen, um die Teströhrchen der Kinder abzugeben.

Das Labor informiert die Eltern, wenn der Klassenpool positiv war. Sobald der Befund des Einzeltests vorliegt, erhalten die Eltern eine SMS des Labors und einen Link zur Ergebnisabfrage. Alle Kinder, deren Einzelprobe einen negativen Befund hat, können wieder am Unterricht teilnehmen, ein Tag in häuslicher Isolation bleibt Ihnen somit erspart!

Das positiv getestete Kind muss sich in Quarantäne begeben. Die weiteren Anweisungen erfolgen dann direkt durch das Gesundheitsamt.

Nähere Informationen auch im Flyer

 

Damit dieser Ablauf so eingehalten werden kann, ist es absolut erforderlich, dass Sie uns Änderungen bei Ihren Kontaktdaten (Handynummer, E-Mail Adresse) umgehend mitteilen!

 

Änderungen im Testrhythmus vor den Ferien

Ausnahmsweise werden in der letzten Woche vor den Ferien alle Kinder am 22. Dezember 2021 an einer Pooltestung teilnehmen. Dadurch stellen wir sicher, dass Ihre Kinder mit einer größtmöglichen Sicherheit in die Feiertage gehen können. Eine Übersicht zum angepassten Testablauf vor den Weihnachtsferien ist im Bildungsportal des Schulministeriums hinterlegt. Bis zu den Weihnachtsferien wird noch das bekannte Verfahren praktiziert. Das bedeutet, dass Sie im Falle einer positiven Pooltestung die Einzelprobe Ihres Kindes bitte direkt zur Schule bringen. Sollte Ihr Kind am letzten Schultag zum Zwecke der Poolauflösung noch eine Einzelprobe in der Schule abgeben müssen, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass dieser Einzeltestbefund am Morgen des darauffolgenden Tages, dem 24. Dezember 2021, vom Labor direkt an Sie übermittelt wird. Sie als Eltern übernehmen dann die nächsten Schritte im Falle einer positiven Einzelprobe.

 

Testrhythmus in der ersten Woche nach den Weihnachtsferien

Um einen möglichst sicheren Schulstart im neuen Jahr zu ermöglichen, sollen am Montag, den 10. Januar 2022, alle Schülerinnen und Schüler eine Pool- und Einzelprobe im Rahmen der PCR-Lolli-Testung abgeben. Anschließend wird der Ihnen bekannte Testrhythmus ab dem nachfolgenden Mittwoch fortgeführt. Wir bitten Sie um Verständnis, dass das erhöhte Testaufkommen bei den Laboren zu Verzögerungen in der Pool- und Einzeltestergebnisübermittlung führen kann. Schülerinnen und Schüler, die in einem positiven Pool waren und deren Ergebnis des Einzeltests noch nicht vorliegt, verbleiben am Dienstag, dem 11. Januar 2021, in der sogenannten häuslichen Isolation bis der Befund des Einzeltests vorliegt.

Sie können die Sicherheit aller und eine gesunde Rückkehr Ihres Kindes in die Schule zusätzlich dadurch erhöhen, dass Sie auch während der Weihnachtsferien regelmäßig die Möglichkeiten der Bürgertestung nutzen und Ihr Kind vor dem 1. Schultag mit dem Schnelltest überprüfen, den wir den Kindern mitgeben.

Bei dringenden Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage und einen guten Start in das Neue Jahr.

 

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Pollhansschule